Sie befinden sich hier

14.11.2017 20:00

Heimatvertriebene in Holzhausen

Gedenksteine gegen das Vergessen

Von: Joachim Kohl

Gedenksteine in der Katzenfurer Straße

Seit September zieren vier Gedenksteine beim Denkmal in der Katzenfurter Straße den Rasen. Sie sollen an die Heimatvertriebenen erinnern, die nach dem zweiten Weltkrieg in unserem Heimatort ein neues Zuhause fanden. Allein im Jahr 1946 kamen mehr als 80 Menschen, im wesentlichen aus dem Sudetenland, nach Holzhausen.
Von links zu sehen das Wappen der Sudetendeutschen, dann das von Holzhausen und rechts das von Schlesien.

Kontextspalte

Immer auf dem Laufenden

rss-Button

Diese Seite bietet Really Simple Syndication (RSS-Feed). Abonnieren Sie unsere Öffnet externen Link in neuem FensterNeuigkeiten-Seite.